Dr. Karl-Theodor-Maaß-Haus

Das Dr. Karl-Theodor-Maaß-Haus stellt sich vor:

Das Dr. Karl-Theodor-Maaß-Haus beinhaltet 6 Wohngemeinschaften mit je 11 bis 12 Bewohner. Jede der Wohngemeinschaften ist individuell eingerichtet. Wir wollen die Gemütlichkeit eines zu Hauses für unsere Bewohnern bewahren. Das Gefühl der Gemeinschaft wird gefördert.

Der Leistungsdruck in der Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst ist nicht so hoch wie in einer vollstationären Einrichtung. So kann der Alltag vor allem auch für die Mieter des Dr.-Karl-Theodor-Maaß-Hauses wie in einer Häuslichkeit gestaltet werden.

Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit zu erhalten und ein familiäres Umfeld zu schaffen, in dem man sich zu Hause fühlt.

Die Mitarbeiter eines Pflegedienstes begleiten den gesamten Tagesablauf der WG. Sie unterstützen bei der Zubereitung der Mahlzeiten, der Angehörigenarbeit, Terminierung externer Anbieter wie Friseur und Fußpflege sowie Arztbesuche.

Zudem wird die Tagesgestaltung und Planung in die Hand genommen. Dazu zählen auch das Wäsche waschen und die allgemeinen Hausarbeiten.